© Pixabay

Hat er einen Schlag? Mieter klaut Strom in Triftern

Strom ist teuer, das bringt einige Menschen auf seltsame Ideen.
Wie in Triftern im Landkreis Rottal-Inn.
Da geht ein Mieter auf den Dachboden, schneidet ein Stromkabel durch und schließt es an eine Kabeltrommel an.
Das Kabel zieht der Mann bis zu seiner Wohnung im Erdgeschoss – und hat dort wieder Strom.
Der war ihm vom Vermieter wegen Streitigkeiten abgestellt worden.

Es hätte einiges passieren können, sagt die Polizei.
Zum einen, weil in der Wohnung viele Leute Strom verbraucht haben und zum anderen weil der Stromdieb den Saft amateurhaft abgezwackt hatte.