© Pixabay

Haus in Niederbayern selbst angezündet: Mann stellt sich

Familiäre Gründe haben einen Mann wohl zu einer Verzweiflungstat geführt.
Der 46-jährige Hausbesitzer hat bei der Polizei in Passau gestanden, in der Nacht von Sonntag auf Montag sein Haus in Tettenweis angezündet zu haben.
Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen schwerer Brandstiftung ermittelt.

Beim Brand entstand ein Schaden von rund 200 000 Euro.
Zur Brandbekämpfung waren rund 120 Feuerwehrleute im Einsatz.