landkreis landshut

Heftige Strafe für Bundespolizisten vom Flughafen

Er hat Kleingeld geklaut und dafür eine hohe Strafe bekommen:
Neun Monate Haft auf Bewährung und 20 Stunden gemeinnützige Arbeit.
Diese Strafe hat das Amtsgericht Erding einem Bundespolizisten vom Flughafen aufgebrummt.
In zwei Fällen hatte der 51-Jährige Geld aus der Kaffeekasse der Dienststelle am Airport genommen.
Die Strafe ist so hoch, weil der Bundespolizist beim klauen seine Dienstwaffe getragen hatte.
Dem Mann droht jetzt der Verlust seines Beamtenjobs.