© KLINIKUM LANDSHUT

Helfende Hände in der Region Landshut gesucht

Freiwillige bitte melden!
Dieser neue Hilferuf kommt aus der Region Landshut.
Von Landrat Peter Dreier und Oberbürgermeister Alexander Putz.
Sie brauchen noch mehr helfende Hände für die Krankenhäuser.

Besonders gesucht sind dabei Angehörige (m/w/d) folgender Berufsgruppen:
Sanitäter, Rettungssanitäter, Rettungsassistenten/Notfallsanitäter, Altenpfleger, Pflegehelfer, Gesundheits- und Krankenpfleger, ehemalige Wehrdienstleistende im Sanitätsdienst, ehemalige Zivildienstleistende bzw. Bundesfreiwilligendienstleistende, Schwesternhelferinnen, Medizinisch-Technische Assistenten, Ärzte aller Fachrichtungen (auch im Ruhestand) sowie Medizinstudenten.

Freiwillige, die bereit sind, in Kranken- und Pflegeeinrichtungen zu helfen, werden gebeten, sich unter der E-Mail-Adresse coronahelfer@landshut.de zu melden.
Dabei sollten Informationen über die zeitliche Verfügbarkeit sowie unbedingt auch über eventuell vorhandene gesundheitliche Einschränkungen und/oder die Zugehörigkeit zu einer Corona-Risikogruppe angegeben werden.

Freiwillige Helfer können bei Bedarf auch kostenlos im Hotel wohnen.