© Funkhaus Landshut

Warmer Empfang für NAVIS-Helfer

Geschafft aber glücklich – so ist heute früh ein Team der Moosburger Hilfsorganisation NAVIS am Flughafen München gelandet.
Die Frauen und Männer waren in Mosambik im Einsatz.
Bis jetzt hat NAVIS dort nach einem verheerenden Zyklon über 3000 Patienten betreut.
Ein wichtiger Punkt ist auch die Trinkwasserversorgung im Katastrophengebiet.
Hier hat NAVIS bisher schon 100 000 Liter zur Verfügung gestellt.
Einer der Helfer ist Wolfgang Schmid aus Landshut: