© Polizei Niederbayern

Heroin statt Shampoo

Immer wieder kontrollieren die Schleierfahnder an der österreichischen Grenze auch Fernreisebusse.
Und für manche Fahrgäste ist die Reise dann zu Ende.
So auch für einen 51-jährigen Serben.
Die Beamten kontrollieren das Gepäck des Mannes.
Sie kontrollieren es gründlich.
Und finden schließlich in zwei Shampoo-Flaschen 400 Gramm Heroin.
Sofort klicken die Handschellen bei dem Serben und er wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt.
Jetzt sitzt der Mann in der JVA.