© Liberaler Mittelstand Bayern

Corona-Demo in Landshut genehmigt – unter Auflagen

Sie sind mit die größten Kritiker der aktuellen Corona-Maßnahmen:
Die Teilnehmer der sogenannten „Anti-Corona-Demos“.
Morgen soll auch in Landshut eine Kundgebung stattfinden – und sie darf stattfinden.
Die Stadt erlaubt die Versammlung auf der Ringelstecherwiese, verbietet aber wegen des Infektionsschutzes den Demozug.
Der sollte durch die Landshuter Alt- und Neustadt zur Ringelstecherwiese führen.
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 2 500 begrenzt, bei steigenden Infektionszahlen werden nur 500 zugelassen.
Und es gelten auch die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.