© BMW

Hightech-Niere kommt aus Landshut

BMW lässt sich von Corona nicht ausbremsen und investiert fleißig in Niederbayern.
Über 50 Millionen Euro in den BMW-Standort Landshut.
So viel hat BMW hier in die Produktion des autonomen iNEXTgesteckt.
In Landshut wird die bekannte BMW-Niere produziert.
Mit Kameratechnik, Radar und Sensoren.

Gestern ist zusammen mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die neue Fertigungshalle in Betrieb genommen worden.
Vom Bald läuft der BMW iNEXT im Werk Dingolfing.