© Alpakahof Holzner

Hilfe für Alpakas

Die Corona Pandemie geht auch an den Tieren des Erlebnisbauernhofes „Alpakahof Holzner“ in der Nähe von Vilsbiburg nicht spurlos vorbei.
Der Hof finanzierte sich bisher selbst: durch Wanderungen und Kindergeburtstagen.
In Zeiten von Corona sind solche Erlebnisse mit den Tieren aber nicht mehr erlaubt.
Die Familie Holzner engagiert sich außerdem  auch ehrenamtlich und setzt die Tiere für Therapien in Behinderten-Einrichtungen, Seniorenheimen oder ambulanten psychiatrischen Einrichtungen für Kinder ein.
Durch ihre ruhigen, stolzen und anmutigen Bewegungen sind Alpakas ideal für Menschen mit Handicap, sie können aber auch bei der Bewältigung von Niedergeschlagenheit und Ängsten helfen.

Das Problem: Die Futternäpfe werden immer leerer.
Aber Sie können den Hof ganz einfach  mit einer Spende unterstützen.

Außerdem können auch Patenschaften für Lamas, Alpakas oder andere Kleintiere übernommen werden.
Nehmen Sie hierzu direkt Kontakt mit der Familie Holzner auf.

https://alpakahof-holzner.de/

Dieser Link leitet Sie direkt zum Spendenkonto der Familie Holzner:

https://www.betterplace.me/rettet-den-erlebnisbauernhof-holzner