© NAVIS

Hilfstransport bringt Medikamente in die Ukraine

Es ist gefährliche Reise.
Aber die Helfer der Moosburger Hilfsorganisation Navis wagen sich immer wieder in die Ukraine.
Auch an diesem Wochenende sind wieder vor Transporter nach Lemberg gefahren.

An Bord:
Vor allem Medikamente, Verbandsmaterial, Decken und Schlafsäcke.
Die ehrenamtlichen Helfer bringen alles direkt in ein Krankenhaus.
Um kein Risiko einzugehen, verlassen die NAVIS-Leute direkt danach die Ukraine und übernachten in Polen.
Mittlerweile sind alle wieder gesund zu Hause.

NAVIS e.V. hat auch weiterhin vor, Transporte nach Lemberg durchzuführen, und insbesondere in Abstimmung mit den Ärzten vor Ort und der WHO, genau das Material zu beschaffen, welches vor Ort am dringendsten benötigt wird.

Daher freut sich der Verein weiterhin insbesondere über Geldspenden, da dafür zielgerichtet klinisches
Material und notwendiges Equipment beschafft werden kann.

Spendenkonto: Stadt- und Kreissparkasse Moosburg an der Isar, IBAN: DE66 7435 1740 0000 4140 00.