© Hochschule Landshut

Hochschule Landshut: (Fast) alles läuft jetzt online

Die Hochschule Landshut muss wegen der Corona-Krise umplanen.
Soviel ist spätestens seit dem gestrigen Besuch von Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler klar.
Inzwischen ist bekannt:
Über 93 Prozent der Bachelor-und Masterstudiengänge werden online abgedeckt.
Damit findet das kommende Sommersemester vor allem im Internet statt.
Der Freistaat hilft dabei mit einer Finanzspritze:
Etwa 800 000 Euro gibt es jährlich für die Hochschule in Landshut.
Und weitere 300 000 Euro gibt es für das Technologiezentrum „TZ Puls“ in Dingolfing.