Hochschule Landshut freut sich über 650 000 Euro Förderbescheid

Bei der Leichtbauweise geht es um eine maximale Gewichtseinsparung. Werkstoffe sind z.B. Aluminium, Magnesium, hochfeste Stähle und Titan. Die werden verstärkt in Autos, Flugzeugen und Schiffen verbaut.
Und genau diese Materialen bilden einen Forschungsschwerpunkt an der Hochschule Landshut.
Die bekommt nun eine Förderzusage von 650 000 Euro vom bayerischen Staat.
Der Förderbescheid ist eine erneute Anerkennung unserer Arbeit freute sich Hochschulpräsident Karl Stoffel.
Durch diese finanziellen Mittel können die Forschungsaktivitäten an der Hochschule Landshut nun noch erweitert und ausgebaut werden.