© Pixabay

Hochwasserschutz in Gangkofen soll Form annehmen

Die Hochwassergefahr ist wie ein Damoklesschwert, das über Niederbayern schwebt.
An vielen Orten wird deshalb fleißig investiert, um sich davor zu schützen.
So jetzt auch in Gangkofen im Kreis Rottal-Inn.
Hier schreiten die Planungen für den Hochwasserschutz an der Bina voran.
Mit dem Vorhaben sollen die Menschen nicht nur vor Fluten geschützt sein.

Auch soll der Fluss ökologisch aufgewertet werden.
Die Maßnahmen werden wohl etwa 19 Millionen Euro kosten.
Geplant ist auch, die Öffentlichkeit im Laufe des Jahres zu informieren.