Hör mal, wer da klopft

Ziemlich verdutzt hat ein älterer Mann aus der Wäsche geschaut.
Schuld ist ein Feuerwehrmann, der an das Fenster des Rentners in Erding geklopft hat.
Der verwunderte Blick des Mannes läßt sich damit erklären, dass seine Wohnung im ersten Stock ist.
Mit der Drehleiter hat sich der Feuerwehr nach oben fahren lassen.
Grund für den Besuch:
Der 66-Jährige hatte nicht auf das klingeln und klopfen und die Anrufe einer Caritasmitarbeiterin reagiert.
Er sagte, nichts gehört und sein Handy auf „stumm“ geschaltet zu haben.
Am Ende konnten ihm seine Medikamente verabreicht werden und alle Einsatzkräfte nach getaner Arbeit wieder abrücken.