© Pixabay

Hohe Auszeichnung für Luise Kinseher

Viele kennen sie als Mama Bavaria auf dem Münchner Nockherberg.
Oder zuletzt auf der Leinwand beim Bayerwaldkrimi „Weißbier im Blut“.

Die Rede ist von der niederbayerischen Kabarettistin Luise Kinseher.
Die Geiselhöringerin darf sich wieder mit Lorbeeren schmücken.

Sie erhält den „Salzburger Stier“.
Es ist eine hoch dotierte Auszeichnung, denn sie gilt als „Kabarett-Oscar“.
Den Salzburger Stier nimmt Kinseher bei der Preisverleihung im Mai nächsten Jahres entgegen.