© Pixabay

Hohe Inzidenz im Landkreis Rottal-Inn

Bei den Impfungen kommt der Landkreis Rottal-Inn eher langsam voran.
Aktuell liegt die Impfquote nur bei rund 53 Prozent.
Rächt sich das jetzt?
Bei der Inzidenz hat der Landkreis aktuell den zweithöchsten Wert in Deutschland.
Nämlich 833.
Dicht gefolgt vom Landkreis Mühldorf mit 831.
Hier ist die Impfquote aber deutlich höher als im Kreis Rottal-Inn – sie liegt bei über 60 Prozent.

Am höchsten ist die Inzidenz in Deutschland aktuell im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in Sachsen mit  924.