Hubert Aiwanger ledert los

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz war da. Der charismatische Karl-Theodor zu Guttenberg hat für die CSU Wahlkampf gemacht.Da ging der Niederbayer Hubert Aiwanger auf dem Abensberger Gillamoos fast unter. Aber der Freie-Wähler-Chef hat bei seinem Heimspiel dafür mächtig ausgeteilt. Zwölf lähmende Jahre Merkel Regierung, die politische Trägheit der CSU. Das waren die Kernbotschaften der Rede von Hubert Aiwanger. Deutschland ist eine einzige Großbaustelle. Die Probleme müssen endlich angepackt und gelöst werden. Darum wollen die Freien Wähler auch im Bund endlich eine Mitverantwortung tragen, sagte Hubert Aiwanger bei seiner hochemotionalen Rede auf dem Abensberger Gillamoos.