Hund aus Auto befreit

Dem Hund geht es gut, dem Auto dafür nicht mehr.
Gestern bemerken Passanten auf einem Parkplatz in Freising einen Hund in einem geparkten Auto.
Der Wagen steht in der prallen Sonne, der Parkschein ist schon über eine Stunde alt.
Da sich die Fahrzeughalterin nicht ausfindig machen lässt, schlagen die Beamten schließlich die Scheibe ein.
Sie befreien den hechelnden und sichtlich geschwächten Hund und nehmen ihn mit auf die Wache.
Dort holt ihn die Verantwortliche schließlich ab, und dazu noch eine Standpauke von der Polizei.