tier, tiere

Hund im Auto eingesperrt -Herrchen über alle Berge

Diese Herzlosigkeit ist wohl kaum noch zu überbieten:
In Vilsbiburg lässt ein Mann seinen Hund im Auto zurück – und setzt sich ins Ausland ab.
Eine Frau fällt der abgestellte Wagen mit dem Hund gestern Mittag auf – und sie ruft die Polizei.
Die schlägt eine Scheibe ein und befreit den ausgehungerten und verfrorenen Labrador.
Mitarbeiter der Stadt Vilsbiburg kümmern sich dann gleich um das Tier.
Sein Herrchen ist mittlerweile in Italien und bekommt wohl dort Besuch von der Polizei.