© Pixabay

Hund in Großköllnbach wohl vergiftet

Hundebesitzer fürchten sich davor, dass ihrem geliebten Vierbeiner etwas Schlimmes passiert.
Im Landkreis Dingolfing-Landau ist der Worst Case eingetreten.

Hier stirbt ein Hund nach dem Gassigehen in Großköllnbach.
Er bricht auf dem Grundstück der Besitzerin zusammen.
Wohl durch eine Vergiftung, schreibt die Polizei.

Wann und wo der Hund den Giftköder geschluckt hat, wird noch ermittelt.
Das Unglück hat sich laut den Beamten vergangenen Donnerstag in der Früh ereignet.