Hydro Solution – Bio-Wasserfilter für Kenia

Mit lokal herstellbaren Wasserfiltern und einem nachhaltigen Konzept kämpft Hydro Solution für das Menschenrecht “sauberes Wasser”.

© HydroSolution
Kind beim Wasserholen

Hydro Solution ist ein interdisziplinäres Team aus IngenieurInnen, GeisteswissenschaftlerInnen, WirtschaftlerInnen, ChemikerInnen und BiologInnen.
Sie verbindet eine gemeinsame Mission und jedes Mitglied bringt seine individuellen Stärken und Ressourcen dort ein, wo sie gebraucht werden.

Nach aktuellem Stand haben weltweit 2,1 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.
Afrika ist am stärksten von diesem Umstand betroffen.

In der Zielregion von Hydro Solution, Kajiado County, Kenia beziehen 266.000 Menschen ihr Trinkwasser aus Oberflächengewässern, die meist massiv bakteriell belastet sind.
Dies verursacht schlimme Erkrankungen wie Typhus, Ruhr oder Cholera.

Jährlich sterben weltweit durchschnittlich 502.000 Menschen, darunter vor allem Kinder, an verschmutztem Trinkwasser.

Hydro Solution arbeitet nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“. Das Konzept funktioniert dabei nachhaltig und schafft einen wirtschaftlichen Nutzen.

Durch didaktisch optimal aufbereitete Workshops konnten bisher neun Einheimische in Filterbau und Vertriebstechniken ausgebildet  und eine Produktions- und Lagerstätte errichtet werden.

Seitdem sind die einheimischen Partner in der Lage ihren Lebensunterhalt zu sichern und das Projekt selbstständig weiterzuführen.

© HydroSolution
Kind am Großfilter
© HydroSolution
Schulklasse vor Großfilter

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen erklärte 2010 sauberes Wasser zu einem Menschenrecht und machte dieses 2015 zum sechsten UN-Ziel.

Das Team von Hydro Solution – eine Gruppe aktiver und engagierter Studierender aus Regensburg – möchte innerhalb des gemeinnützigen Vereins „Hydro Solution e.V.“ einen Beitrag dazu leisten, dieses Ziel zu erreichen.

Sie zeigen den Menschen in Kenia, wie sie selbst Bio-Sandfilter bauen können.

© HydroSolution
Kenianisches Team
Clemens Kiefhaber von Hydro Solution im RADIO TRAUSNITZ Interview