© Bundespolizei

ICE rauscht über Betonplatten

Es hätte Verletzt und Tote geben können.
Aber zum Glück rauscht ein ICE in Niederbayern noch an der Katastrophe vorbei.
Unbekannte haben bei Osterhofen mehrere Betonplatten auf die Gleise gelegt.
Der Schnellzug fährt über die Platten und entgleist zum Glück nicht.

Wegen des Vorfalls war die Strecke am Samstag von 16:17 Uhr bis 17:30 Uhr gesperrt.
Die Bundespolizei Passau bittet um Zeugenhinweise:
Wer hat am Samstag (25. April) zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr bei Osterhofen Beobachtungen gemacht?
Konnte jemand verdächtige Personen sehen, die Betonplatten auf die Gleise legten?

In diesem Zusammenhang wurde zur Tatzeit ein dunkel gekleideter Radfahrer in der Nähe des Tatortes gesehen.
Es wird gebeten, dass sich dieser bei der Bundespolizei als Zeuge meldet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei Passau unter der Telefonnummer 0851 – 756350 – 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.