Illegaler Handel mit Hundewelpen in Landshut aufgeflogen

Ein Labrador und eine italienische Dogge aus Rumänien sollten unter der Hand verkauft werden.Eine junge Tierschützerin aus München hatte im Internet das Verkaufsangebot für die zwei Rassewelpen entdeckt.Zum Schein organisierte sie ein Treffen mit der Verkäuferin in Landshut.Als der Kauf fast vor dem Abschluß stand, alarmierte die Tierschützerin die Polizei.Die Verkäuferin sagte aus, sie habe den Labrador und die italienische Dogge in Rumänien gekauft.Allerdings existieren weder Impfpapiere noch ein Chip für die Welpen.Die beiden Hunde sind jetzt in einem Tierheim in München.Gegen die Verkäuferin wird ermittelt.Eine junge Tierschützerin aus München hatte im Internet das Verkaufsangebot für die zwei Rassewelpen entdeckt.Zum Schein organisierte sie ein Treffen mit der Verkäuferin in Landshut.Als der Kauf fast vor dem Abschluß stand, alarmierte die Tierschützerin die Polizei.Die Verkäuferin sagte aus, sie habe den Labrador und die italienische Dogge in Rumänien gekauft.Allerdings existieren weder Impfpapiere noch ein Chip für die Welpen.Die beiden Hunde sind jetzt in einem Tierheim in München.Gegen die Verkäuferin wird ermittelt.