© Hauptzollamt Landshut

Immer noch viele schwarze Schafe in der Region

Das Hauptzollamt Landshut hat Anfang November eine Großkontrolle im Hotel- und Gaststättengewerbe durchgeführt.

Die Zollbeamten überprüften hautsächlich, ob der Arbeitgeber den vorgeschriebenen Mindestlohn zahlt und Sozialabgaben korrekt abführt.
Obwohl die Auswertung noch nicht ganz abgeschlossen ist, steht jetzt schon fest: Wieder gab es Treffer.
In 57 Fällen gab es Verstöße, einige Strafverfahren sind fällig.
Darunter auch Verstöße gegen ausländerrechtliche Bestimmungen.
Bei der Kontrolle eines Imbisses in Dingolfing fanden die Zöllner einen Asiaten, der dort als Hilfskraft arbeitete, sich aber illegal in Deutschland aufhielt.