© Pixabay

Impfquote im Rottal schreitet voran

Die Impfstoffquote schreitet voran.
Auch im Landkreis Rottal-Inn.
Das Landratsamt meldet bei den Erstimpfungen mittlerweile eine Quote von 44,4 Prozent.
Damit liegt das Rottal weiterhin unter dem Bundesdurchschnitt.
Der liegt laut dem RKI bei 56,5.
Von einem Impfstoffmangel ist zurzeit nicht die Rede.
Davon ist ausreichend da.
Wer sich registriert bekommt im Landkreis Rottal-Inn also schnell einen Termin.