© Isentalautobahn GmbH

In einem Jahr rollt der Verkehr

Seit über zwei Jahren ist es mit der Ruhe im bis dahin unberührten Isental vorbei.
Damals war Spatenstich für den heftig umstrittenen Abschnitt der A 94.
Heute in einem Jahr muss die Isentalautobahn fertig sein.
Ist das nicht der Fall, muss der Betreiber mit Strafgeldern rechnen.
Aber wie es momentan aussieht, kann der Termin gehalten werden – und der Verkehr rollt spätestens ab dem 1. November 2019, heißt es in einem Bericht der PNP.

Erbittert war über die A94 Trasse durch das Isental gestritten worden.
Die Gegner dieser Trasse wollten, dass die A94 entlang der bestehenden B12 gebaut wird, weil da weniger Natur zerstört wird.
Am Ende hat die CSU Fakten geschaffen.
Der Bau der A 94 zieht sich seit Jahrzehnten hin.
Die Menschen im Landkreis Rottal-Inn hoffen, dass die Verbindung nach München bald fertig wird.