© pixabay

Instagram-Party läuft aus dem Ruder

Partys laufen ja ganz gerne mal etwas aus dem Ruder.
Mit mehr als 80 Anzeigen enden trotzdem die wenigsten.
Diese Feier in Passau allerdings schon.
Samstagabend feiern 150 Leute mit rund 100 zum Teil getunten Autos in der Tiefgarage der Berufsschule.
Da sich allerdings kaum jemand an die Abstandsregeln hält und auch kein Hygienekonzept vorliegt, löst die Polizei die Party auf.
Das hält die Feierwütigen allerdings nicht auf.
Wenig später treffen die Beamten die Partygäste auf dem Parkplatz eines Elektrogeschäftes wieder.
Der Parkplatz wird abgesperrt und die Personalien notiert.
82 Leute bekommen eine Anzeige.
Geplant wurde die Party auf Instagram.