© Pixabay

Inzidenzen in Niederbayern gehen runter

Mittlerweile ist er Routine:
Der morgendliche Blick auf die Inzidenzen
In Niederbayern gibt es da heute einen kleinen Lichtblick.
Die Inzidenz liegt fast überall unter 1000.
Auch im Landkreis Rottal-Inn.
Das erste Mal nach langer Zeit.

Zum fünften Mal hintereinander unterschreitet der Landkreis Dingolfing-Landau die 1000er-Grenze.
Das heißt:
Der Landkreis Dingolfing-Landau ist ab morgen kein Corona-Hotspot mehr.
Restaurants, Hotels, Sport-Kultur-und Freizeiteinrichtungen dürfen wieder öffnen.

Die niedrigste Inzidenz in Niederbayern hat die Stadt Passau, den höchsten Wert meldet der Landkreis Freyung-Grafenau.