© Pixabay

Irrer Raser liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Ein gemeingefährlicher Raser schreckt die Polizei in Landshut auf:
Der 44-jährige BMW-Fahrer flieht heute Vormittag vor einer Polizeikontrolle.
Mit bis zu 190 Sachen brettert er durch das Stadtgebiet und gefährdet mehrere Male den Verkehr.
Seine waghalsige Fahrt endet zwischen der Altdorfer Straße und der B299, als er dort gegen einige Verkehrszeichen fährt.
Ein Polizist wird bei der Verfolgungsjagd leicht verletzt.
Die Beamten nehmen den Mann fest, der zu diesem Zeitpunkt wohl unter Drogen steht und kein Unbekannter ist:
Er ist zuvor schon verurteilt worden, weil er ohne Führerschein gefahren ist.