verkehr, straße

Irrfahrt von LKW gestoppt

In Niederbayern ist er bereits aufgefallen, in Oberbayern bei Mühldorf wird er dann endlich gestoppt.
Ein Lkw fährt gestern mit ungesicherter Ladung durch die Gegend.
Er hat mehrere hundert Kästen Limonade geladen, diese aber nur auf einzeln verteilte Anti-Rutschmatten gestellt.
Das Resultat: Die gesamte ladung hängt in der Seitenplane des Lkw’s.
Sie ragt so weit in die Gegenfahrbahn, dass die Staatsstraße für 7 Stunden beidseitig gesperrt werden muss.
Die Ladung wird umgeladen und die Irrfahrt des Lkw endgültig gestoppt.