© Polizei

Jahrgänge 1953 – 1958 brauchen neue Führerscheine

Die jungen Autofahrer haben ihren schon Führerschein in Scheckkartenform. Aber viele Ältere sind noch mit dem grauen Lappen oder dem rosa Führerschein unterwegs. Die Tage der alten Führerscheine sind allerdings gezählt. Die Jahrgänge 1953 – 1958 müssen diesen nun bis 19. Januar umtauschen. Deshalb gibt es bei der Führerscheinstelle der Stadt Landshut Sonderöffnungszeiten. Die sind übermorgen und am Samstag in einer Woche von 08.00 – 12.00 Uhr im TÜV Gebäude an der Alten Regensburger Straße. Mitzubringen sind der alte Führerschein, der Ausweis und ein biometrisches Passfoto.