© Pixabay

Jugend wählt – U18-Wahl im Raum Landshut

Ganz ohne neugierige Blicke von außen sein Kreuzchen machen.
So laufen sämtliche Wahlen bei uns ab – auch die bevorstehende Bundestagswahl.

In Stadt und Landkreis Landshut dürfen auch jüngere Mitmenschen an die Urne.
Hier findet Mitte September wieder die U18-Wahl statt.
Damit soll die tatsächliche Wahl simuliert werden – und die Jugendlichen sollen ein Gespür für politische Themen bekommen.

Am 17. September können die Jugendlichen in der Stadt Landshut am Rathausvorplatz, am Ländtorplatz, im Nachbarschaftstreff DOM, in der Mittelschule St. Nikola oder in der Staatlichen Berufsschule 1 ihre Stimmen abgeben.

Im Landkreis gibt es an folgenden Orten die Möglichkeit, sein Kreuz zu machen:

  • Altdorf, Mittelschule
  • Buch am Erlbach, Jugendschuppen
  • Ergolding, Jugendtreff
  • Ergoldsbach, Mittelschule
  • Furth, Maristen Gymnasium und Jugendraum
  • Hohenthann, Grundschule
  • Kumhausen, Gemeindezentrum
  • Niederaichbach, Jugendtreff
  • Pfeffenhausen, Turnhalle der Grund-/Mittelschule
  • Rottenburg a.d. Laaber, Jugendtreff/Mittelschule
  • Tiefenbach, Rathaus und Mittelschule
  • VG Gerzen: Grund- und Mittelschule Gerzen
  • Vilsbiburg, Jugendzentrum
  • Wörth a.d. Isar, Jugendzentrum