© Pixabay

Jugendliche machen Radau in Landau

Mit einem voll aufgedrehten Ghettobluster zogen drei Jugendliche um Mitternacht durch Landau.
Dabei zerstörten sie eine Gartenlampe und einen Heckscheibenwischer.

Durch die laute Musik wurde der Autobesitzer wach.
Er verfolgte die Gang.
Und auf einem Schulhof kam es dann zu einem Handgemenge.
Dabei wurde der Mann verletzt.
Die drei Jugendlichen, zwei Jungen und ein Mädchen, flohen daraufhin. Die Polizei sucht nun Zeugen dieses Vorfalls.