© Pixabay

Jugendlicher flüchtet mit Motocross vor der Polizei

Hat er gehofft, dass er am Sonntag unentdeckt bleibt?
Ein 14-Jähriger macht gestern in Landshut eine Spritztour mit einer Motocross-Maschine.
Das Problem:
Die Maschine ist nicht zugelassen und er hat keinen Führerschein.
Eine Polizeistreife will den Jungen an der Luitpoldstraße kontrollieren, der macht sich spektakulär aus dem Staub.
Am Ende stürzt er und kann von den Polizisten gestoppt werden.
Zwei Polizisten werden beim Einsatz leicht verletzt.