© pixabay

Jugendlicher liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Die Passauer Polizei steht am Abend im alten Stadtgebiet und kontrolliert Autos.
Als nächstes ist ein älterer Kleinwagen dran – doch der gibt plötzlich Vollstoff und braust davon.
Die Beamten hinterher.
Der Flüchtige überfährt zig rote Ampeln und kommt mehrmals in den Gegenverkehr, bevor er in zwei Polizeistreifen kracht.
Dann ist Schluss mit der Verfolgungsjagd und es zeigt sich:
der Kamikaze-Fahrer ist ein 18-jähriger Bursche ohne Führerschein.
Er und die drei weiteren Jugendlichen im Auto stehen alle unter Drogen.