© Pixabay

Jungbulle flüchtet vor der Polizei

Der Titel in dem Pressebericht der Polizei lautet:
„Rindviech auf Abwegen“
Gemeint ist aber kein durchgeknallter Autofahrer, sondern ein Jungbulle.
Der ist seinem Besitzer in Bogen ausgebüxt.

Anschließend liefert sich das Tier eine längere Verfolgungsjagd mit der Polizei und demoliert dabei einige Zäune.
Einfangen lässt sich der Jungbulle nicht.
Weil das Rindvieh nicht ganz ungefährlich ist, muss es am Ende erlegt werden.