Kabarett, Comedy und ein Einbauschrank

Günter Grünwald kommt mit seinem neuen Programm „Deppenmagnet" nach Moosburg

Ist das Kabarett? Ist das Comedy? Ist das ein Einbauschrank? Am Ende des Tages ist sein neues Programm eine Mischung aus allem. Günter Grünwald legt erneut los: Mit seinem Kabarett-Programm: „Deppenmagnet“ geht er wieder auf Tour. So erlebt man den Kabarettisten und Komiker wie man ihn liebt und kennt: mit skurrilen Alltagsbeobachtungen aus unvergleichlichen Blickwinkeln, grotesk ausgebauten Geschichten mit überraschenden Wendungen und komischen Spitzfindigkeiten. Er scheut sich nicht auszusprechen, was ihm auf der Seele liegt, und es gibt vieles, worüber er sich in seiner unnachahmlichen Art so wunderbar derb aufregen kann. „Deppenmagnet“ garantiert am Donnerstag, 7. Dezember, um 20 Uhr in der Moosburger Stadthalle wieder einen Kabarett-Abend der deftigen Art – ganz Grünwald eben.

Das sagt Grünwald selbst über sein neues Porgramm: „Ich fühle mich dem Kabarett ebenso verpflichtet, wie dem absurden Theater eines Jacques Sacques, der im Jahre 1924, um der Enge seines südserbischen Heimatkaffs Popovic zu entfliehen, in seinem nordserbischen Wahlheimatkaff Czschischzpczc Theaterstücke ersann, die zwar von der Politik gehasst, dafür aber von der Bevölkerung verabscheut wurden. Im Prinzip wollte den Dreck keine alte Sau sehen. Na gut, wenn ich mir es recht überlege, fühle ich mich dem absurden Theater eines Jacques Sacques dann doch nicht verpflichtet. Aber dem Kabarett! Und der Comedy! Und dem Einbauschrank! Denn nur in dieser Trinität kann man Dinge von bleibendem Wert erschaffen.“
Karten für den Auftritt von Günter Grünwald gibt es vorab  beim Rock-Shop Landshut in der Inneren Münchener Straße 56, unter (0871) 45132 (auch Versand) sowie im Internet unter www.konzertbuero-landshut.de Einlass ab 19 Uhr.