© Feuerwehr Landshut

Kaminbrand im Verwaltungsgebäude der Burg Trausnitz

Mitten in den Abendstunden herrscht gestern Alarm auf der Burg Trausnitz.
Ein Feuermelder in einem der Verwaltungsgebäude ist angesprungen.
Im Inneren eines Kamins brennt es.
Sofort rücken mehrere Löschzüge der Feuerwehr an.
Die Einsatzkräfte postieren sich im Burghof.
Vom Dach und einer Drehleiter aus richten sie Wärmebildkameras auf den Brand.
Das Ergebnis: Die Temperatur sinkt von allein, es muss zum Glück nicht gelöscht werden.
Somit besteht keine Gefahr mehr für den Dachstuhl oder die Wohnungen im 1. Stock.