Kampf gegen Betonflut

Jeden Tag verschwinden in Bayern viele wertvolle Wiesen und Äcker unter Teer und Beton.
Dass es so nicht weitergehen kann, hat mittlerweile auch die bayerische Staatsregierung erkannt.
Im Umweltausschuss des Landtags ist die Reduzierung des Flächenverbrauchs heute Thema.
Mit dabei ist auch der bayerische Bauernpräsident Walter Heidl.
Der Niederbayer sagt:
„Uns Bauern darf nicht länger einfach der Boden unter den Füßen weggezogen werden.“
Im Umweltausschuss will er heute konkrete Lösungsvorschläge der Landwirte präsentieren.
„Der Entzug von land- und forstwirtschaftlichen Flächen ist dramatisch und muss endlich eingedämmt werden“, fordert der bayerische Bauernpräsident Walter Heidl.