Kampf gegen Großbrand

Eine Flammenhölle muss die Feuerwehr gestern Abend in Eichendorf bekämpfen.
Dort steht eine landwirtschaftliche Maschinenhalle in Flammen.
Insgesamt 165 Frauen und Männer der Feuerwehr kämpfen gegen den Großbrand.
Doch sie haben keine Chance:
Die Halle wird komplett zerstört.
Das gilt auch für die teuren Fahrzeuge und Maschinen, die in dem Gebäude standen.
Momentan geht die Polizei von einem Schaden aus, der in die hunderttausende geht.
Zur Brandursache laufen jetzt die Ermittlungen.
Bei dem Feuer hat der Besitzer der Halle eine leichte Rauchvergiftung erlitten.