© Pixabay

Kampf mit ungewöhnlichen Mitteln in Neufahrn

Sich mit den Fäusten prügeln war gestern.
In Neufahrn in Niederbayern haben sich zwei Betrunkene anders ausgetobt.
Ihre „Waffen“:
Zähne und ein Smartphone
Der eine Mann hat seinen Gegner gebissen, worauf DER dem Angreifer ein Handy an den Kopf geschmissen hat.
Beide sind zur ambulanten Behandlung im Krankenhaus gelandet.