© Liberaler Mittelstand Bayern

Kampf um Natur in Landshut

Jetzt müssen Nägel mit Köpfen gemacht werden, fordern die Landshuter Grünen.
Es geht um ein Naherholungsgebiet im Stadtteil Achdorf.
Dem wertvollen Stück Natur droht, dass es für Wohnhäuser platt gemacht wird.
Der Protest der Anwohner ist riesig.
Denn das Areal mit alten Bäumen und Wiesen ist ein geplantes Landschaftsschutzgebiet.
Die Landshuter Grünen fordern jetzt, dass der Stadtrat umgehend das Verfahren dazu beginnt – damit das Gebiet gesichert ist.

In der Begründung heißt es:
„Das Areal Rosental und Buchberg gehört aufgrund seines Arten- und Strukturreichtums zweifellos zu den hochwertigen Flächen im Stadtgebiet.
Hier finden sich u.a. wertvolle Magerstandorte, Ranken und Hecken. Ein tief eingeschnittener Hohlweg mit altem Eichenbestand zwischen Rosental und Falkenstraße, Salbei – Glatthaferwiesen und eine artenreiche Tagfalterfauna.“