Kein gutes Gefühl im Grenzgebiet

Das tschechischen Atomkraftwerk Temelin soll auf seine Sicherheit überprüft werden.Das fordern die Landräte von Passau, Regen und Freyung-Grafenau.Für den Freyung-Grafenauer Landrat Sebastian Gruber hat die Sicherheit des Kraftwerks einen hohen Stellenwert.Damit schließt sich Gruber seinen niederbayerischen Kollegen an. Auch der Regener Landrat Michael Adam und Passaus Landrat Franz Meyer fordern von der Bundesregierung Klarheit in Sachen Temelin.Seit längerem steht im Raum, dass Schweißnähte am Kühlsystem dem Druck nicht standhalten könnten. Das Bundesumweltministerium soll mit den Tschechen in Kontakt treten und eine Überprüfung des Reaktors fordern. Vergangene Woche hat eine bayerische Initiative knapp 78.000 Unterschriften an das Bundesumweltministerium übergeben.Die Forderung: die Schweißnähte am Kühlsystem sollen überprüft werden.