© Pixabay

Kein Sturm im Wasserglas

Hält der Baum im Garten und hoffentlich kracht nichts auf mein Auto.
Das denken wir uns wohl alle heute.
Kein Wunder, der Sturm in Niederbayern ist heftig.
Über den Großen Arber im Bayerischen Wald ist der Orkan mit 161 Stundenkilometern gefegt.
So viel ist nicht mal auf der Zugspitze gemessen worden.
Aber auch in tieferen Lagen erreicht „Sabine“ rekordverdächtige Werte.
In Fürstenzell im Landkreis Passau hat die Messstation 154 km/h registriert.