© Pixabay

Keine Skisaison? Ski-Hersteller aus Niederbayern reagiert frostig

Als würden die Politik mit ihnen Schlitten fahren – so fühlen sich wohl die Liftbetreiber in Niederbayern.
Denn die Skisaison ist ja wegen Corona im Visier vieler  Politiker.
Alarm schlägt jetzt aber auch der letzte große deutsche Skihersteller.
Es ist die Firma Völkl in Straubing.

Hier fürchtet man Umsatzeinbrüche, wenn für viele Menschen der Skiurlaub ins Wasser fällt.
Entsprechend scharf ist auch die Kritik des Völkl-Chefs an der Debatte um die Schließung von Skigebieten.
Branchenkenner gingen davon aus, dass der Gesamtmarkt um 25 Prozent schrumpfen könnte