© Polizei

Keinen Bock auf Drogen , dafür gab es Schläge

Weil er keine Drogen haben wollte, ist ein junger Mann in der Landshuter Altstadt von einer Gruppe Jugendlicher zusammen geschlagen worden. Zuerst wurde er geschubst. Am Boden liegend haben die Täter dann auch noch mit den Füßen gegen seinen Kopf getreten. Dabei erlitt der der 19 jährige aus dem Landkreis Landshut eine Platzwunde. Die Beschreibung der beiden Haupttäter: sie sind ca. 15 Jahre alt. Einer der beiden ist etwa 160 Zentimeter groß. Der Zweite ist etwa 180 Zentimeter groß. Er trug einen schwarzen Jogginganzug und ein Cappy.