© Stefan Grüttner, Landratsamt Kelheim

„Kelride“ präsentiert sich auf der IAA

Alles, was in der Autoindustrie Rang und Namen hat, ist auf der IAA Mobility in München vertreten:
Auf der Automesse in München dreht sich vieles auch um Zukunftsinnovationen.

Und da kommt der Landkreis Kelheim ins Spiel.
Er stellt sein Forschungsprojekt „Kelride“ vor.
Damit soll getestet werden, wie gut sich ÖPNV und autonomes Fahren vernetzen lassen.