Kind fällt in Glut

Für Eltern gibt es nichts Schlimmeres, als zusehen zu müssen, wie dem eigenen Kind etwas passiert.
In Erding macht am Samstagabend ein Vater aber genau diese Erfahrung.
Nach einem Grillabend glüht in der mit Steinen befestigten Feuerstelle noch die Kohle.
Der Vater ist mit seinem zweijährigen Sohn im Garten.
Er kann nur noch rufen, aber das Schreckliche nicht verhindern:
Das Kind läuft rückwärts, stolpert und fällt in die Glut.
Mit Verbrennungen an Rücken und Armen wird es mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht.