Kind von Hund ins Gesicht gebissen

Riesen Schreck für eine Mutter in Simbach am Inn:
Die Frau hört plötzlich ihre Tochter laut aus einem Nebenzimmer schreien.
Als die Mutter zu der 10-Jährigen rennt, sieht sie eine blutenden Wunde im Gesicht des Kindes.
Der Hund, eine französische Bulldoge, hat das Mädchen gebissen.
Nach der Behandlung in der Wohnung durch den Notarzt kommt das Kind in ein Krankenhaus und wird dort operiert.
Der Hund lebt schon einige Monate ohne Probleme bei der Familie.
Möglicherweise hat er nach dem Essen des Kindes geschnappt und dabei versehentlich das Gesicht erwischt.