polizei, © Innenministerium

Kinder in Landshut angefahren und dann geflüchtet

„Pass im Straßenverkehr auf“- das trichtern alle Eltern ihren Kindern ein.
Wie wichtig das ist, zeigt ein Vorfall in Landshut.
In der Niedermayerstraße werden zwei Kinder von einem Auto angefahren.
Und zwar am Fußgängerüberweg.
Statt sich um die leicht verletzten Mädchen zu kümmern, ruft die Frau am Steuer nur „Passt auf“ – und fährt davon.
Zum Glück kümmern sich Passanten um die 9 und 11 Jahren alten Kinder.

Von der flüchtigen Frau ist bislang nur bekannt, dass diese einen blauen Kleinwagen fuhr.
Die Fahrerin hatte schulterlange blonde Haare und war ca. 50 Jahre alt.
Zeugen des Unfalls am Dienstag gegen 13 Uhr 30 und vor allem die Passanten, welche den Kindern geholfen hatten, werden gebeten, sich unter  0871 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.